Träger biegen für Ihre Bauvorhaben

Das Biegen von Trägern erfolgt bei uns ausschließlich im Ringbiegeverfahren. Dafür ist unsere  CNC-Ringbiegemaschine oder unsere größte Trägerbiegemaschine Comac  310HV8V im Einsatz. Wir können Handelslängen von bis zu 15m verarbeiten, die wir je nach Machbarkeit in die von Ihnen gewünschte Form bringen. Dabei sind in der Regel Radien ab ca. 10-15 fachem Profilquerschnitt möglich. Zum Beispiel können Doppel-T-Träger in zwei verschiedenen Biegeformen gebogen werden.

Doppel-T-Träger leichte Achse

Doppel-T-Träger leichte AchseIn der leichten Achse (Biegeform Nr. 9) biegen wir Träger mit unseren Standardwerkzeugen. Hierbei wird allein gegen die schmalen Seiten der Flansche mit den Biegewalzen gedrückt. Die Machbarkeit einer Biegung hängt stark von dem Widerstandsmoment ab. So hat bspw.  ein Träger vom Typ HEB 100 in der leichten Achse einen Widerstandsmoment von Wy=33,5cm². Wo hingegen der gleiche Träger in der schweren Achse gebogen schon einen Widerstandsmoment von Wy=89,9cm² aufweist, was dreimal so hoch ist. Daher können wir in dieser Biegeform größere Träger biegen, als in der schweren Achse.

Doppel-T-Träger schwere Achse

Doppel-T-Träger schwere AchseBeim Biegen der schweren Achse (Biegeform Nr. 10) besteht eine besondere Herausforderung: Der Steg kann meist die Kräfte, die beim Biegen auftreten, nicht ausreichend von dem einen Flansch zum anderen übertragen. Dadurch folgt eine Verformung des Stegs. Diese Herausforderung meistern wir durch den Einsatz von Zugrollen in der Maschine. Dabei wird an dem einem Flansch gedrückt und am anderen parallel dazu gezogen. Es erfolgt eine Entlastung des Stegs, welcher dadurch seine Form behält. Passend zu dem gewünschten Träger wählen wir entsprechende  Zugrollen (gerade oder konisch verlaufend) aus, wodurch die Profilform optimal  erhalten bleibt.

Fertigung langer und schwerer Träger

Mit unserer Krananlage können wir bei der Fertigung  das Handling und auch des Verladen auf bspw. LKWs langer und schwerer Träger optimal bewältigen. Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot, welches speziell auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist.

Anwendungsbereiche für gebogene Träger:

Zugvorrichtung_Trägerbiegen_Comac

Biegen eines Doppel-T-Trägers.

Gebogene Träger finden Ihre Anwendung meist als Stützen in der Baubranche. Dabei werden Sie z.B. als Dachträger eingesetzt. Als Unterkonstruktionen eignen sie sich im Fassaden-, Stahlbau oder Hoch- & Tiefbau. An den gebogenen Trägern können dann z.B. Verkleidungsbleche befestigt werden.

Die Vielfalt der Träger ist groß. Ob ein Profil ein Träger ist, hängt von seiner Anwendung ab. Profile, die für Tragkonstruktionen verwendet werden, können daher als Träger bezeichnet werden. Wir bieten folgende Profile im Bereich des Trägerbiegens an:

Materialien

Das meist verwendete Material im Trägerbiegen ist Stahl. Beim Leichtbau werden Träger aus Aluminium versendet. Ob als Dachträger oder zur Anwendung im Fassadenbau – mit den gebogenen Trägern gefertigt von den Biegeprofis sind Sie auf der richtigen Seite.

Fragen Sie jetzt Ihren gebogenen Träger bei uns an per E-Mail anfrage@biegeprofis.de oder Anfrageformular und überzeugen Sie sich selbst von unserer Qualität!

Wünschen Sie weitere Informationen? Dann zögern Sie nicht uns eine E-Mail zu schreiben. Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein kostenfreies Angebot.