Fallbeispiel Trike Flieger

Fallbeispiel Trike Flieger2018-10-17T23:10:35+00:00

Luftiger Fahrspaß mit Airtrikes

Rohrgestell

Rohrgestell für einen Trike-Flieger

Verbaut als Rahmenteile in den EAGLE Airtrikes ziehen unsere Biegeprodukte hoch in der Luft ihre Kreise.

Wenn Sie ein kleines Fluggerät mit drei Rädern und farbenfrohen Flügeln am Himmel sehen, dann erleben Sie gerade ein Airtrike in Aktion.

Die Biegeprofis waren Partner bei der Konstruktion des Leichtflugzeugs und hatten zwei Aufgaben zu erfüllen:

Zum einen waren Rahmenteile zu fertigen, die bestimmten Gewichtsvorgaben entsprechen mussten. Dieses Ziel war nur durch eine sehr geringe Wandstärke des Materials zu erreichen. Dabei bestand ganz klar die Gefahr der Querschnittsovalisierung, also einer gewissen Abflachung des Rohrs. Trotz dieser Einschränkung konnten wir mit dem technischen Know-How unserer Mitarbeiter ein rundum überzeugendes Ergebnis abliefern. Gefertigt wurde im Ringbiegeverfahren.

Fertiges Airtrike

Fertiges Airtrike

Die zweite Aufgabe wurde im Dornbiegeverfahren bewältigt: Gefertigt wurden die passgenauen Auspuffrohre für die Motoren der Airtrikes.

Airtrikes lassen sich an individuelle Wünsche anpassen und sind in zahlreichen Varianten mit unterschiedlichen Flügeln, Fahrwerken und Ausstattungsmodulen zu haben. Wer Airtrike-Luft schnuppern will, kann dies auf Rundflügen im Berliner Umland oder an der Ostsee tun.

Weitere Informationen finden Sie unter www.airtrikeberlin.de .

Wir verwenden Cookies, die dabei helfen die Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Anpassen Akzeptieren

Analysen

Wir nutzen anonyme Daten über die Nutzung um unsere Seiten zu optimieren.

Videos

Wir nutzen Drittanbieter zur Darstellung von Videos auf dieser Webseite.