Fallbeispiel Geländer

Fallbeispiel Geländer2018-10-17T23:10:38+00:00

Geländer für die historischen Kamelbrücken in Zehdenick

2010 wurden die denkmalgeschützten Havelbrücken in Zehdenick von Grund auf saniert. Die Biegearbeiten wurden durch die Biegeprofis RHB GmbH realisiert.

Brückengeländer in Zehdenick nach der Instandsetzung

Brückengeländer in Zehdenick nach der Instandsetzung

Die ellipsenförmige Bauform der beiden Zehdenicker Brücken geht auf die Zeit zurück, als die Havel schiffbar gemacht wurde. Im Volksmund erhielten sie wegen ihrer markanten Form den Beinamen „Kamelbrücken”. Die Bodenstromtalbrücke und die Klienitzbrücke werden seit 2005 als Industriedenkmäler des Landes Brandenburg geführt. Das ist auch der Grund dafür, dass der historische Handlauf erhalten blieb.

Das zusätzliche neue Geländer orientiert sich in seiner Biegeform am historischen Vorbild, erfüllt aber durch Ausdehnung und Höhe gleichzeitig die Anforderungen an sichere Geländer. Dabei spiegelt es in seiner schlichten Form die attraktive Biegung des alten Geländers.

Brückendenkmal mit Hingucker

Brückengeländer in Zehdenick vor der Übergabe

Brückengeländer vor der Übergabe

2011 wurde das Brückendenkmal wieder für den Verkehr freigegeben. Seitdem können Fußgänger sich vom elliptischen Schwung der Handläufe über die Brücke führen lassen und die Qualität der Geländer erleben. Das Doppelspiel von alt und neu macht das Geländer insgesamt zum Hingucker und ist die sichtbare Verbindung von gestern und heute.

Materialien

Wir bieten das Biegen von Brückengeländern aus folgenden Materialien an:

Wir verwenden Cookies, die dabei helfen die Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Anpassen Akzeptieren

Analysen

Wir nutzen anonyme Daten über die Nutzung um unsere Seiten zu optimieren.

Videos

Wir nutzen Drittanbieter zur Darstellung von Videos auf dieser Webseite.