Salone Internazionale del Mobile

»»»Salone Internazionale del Mobile
Salone Internazionale del Mobile2018-10-21T20:36:51+00:00

Salone Internazionale del Mobile – Messen rund ums Biegen

Die Salone Internazionale del Mobile gilt schon seit Jahren als die Fachmesse für Möbel und zukunftweisendes Design. Zum ersten Mal fand die Messe mit großem Erfolg 1961 statt mit dem Hauptaugenmerk auf “Made in Italy”

Doch bereits 1967 tummelten sich auf dem Veranstaltungsgelände Aussteller aus der ganzen Welt. Durch den rasanten Wachstum der Messe und das große Interesse wuchs sie schnell über die Fiera Milano City als Veranstaltungsort hinaus und belebt zur Veranstaltungszeit weite Bereiche verschiedener Mailänder Stadtteile. Die Messe zeichnet sich durch eine angenehme Mischung aus etablierten Designer und jungen Nachwuchstalenten aus, die rund um die Zona Tortona die Chance erhalten ihr Können einem internationalen Publikum näher zu bringen. Der Verkaufscharakter auf der Messe ist eher zweitrangig. Es geht den Designer eher darum sich zu zeigen und neue Ideen zu präsentieren. Besonders deswegen ist die Messe auch bei Innenarchitekten, Stylisten, Möbelhändlern und Einrichtungsberatern so beliebt.

Unser Eindruck der Salone Internazionale del Mobile 2015

Auf der Salone Internazionale del Mobile 2015 zeigten über 2.400 Aussteller aus aller Welt ihr Können auf über 300.000 Quadratmetern. In diesem Jahr zeichneten sich die Ausstellungsstücke vor allem durch klare Strukturen aus und einem im Vergleich zu den Vorjahren geringerem Luxus. Umweltbewusstsein und Social Awareness gehören mit zu den Hauptthemen, die durch die Möbel charakterisiert werden sollten.

Auch der Verzicht auf Prunk und die Fixation auf die Funktionalität bei hohen Designstandards waren auffällig. Besonders kreative Köpfe haben gewöhnliche Möbel neu erfunden und ihnen ungewöhnliche Formen gegeben, die jedoch keine funktionalen Einbußen nach sich ziehen. Wichtig scheint den Designer heute die Natürlichkeit ihrer Werke zu sein. Ausgehend vom Material wird das passende Möbelstück entworfen und so wenig wie möglich bearbeitet, um der naturgegebenen Form treu zu bleiben und jede Kollektion einzigartig zu machen.

Insgesamt steht das Do-It-Yourself-Thema im Fokus der Salone Internazionale del Mobile und findet sich in vielen Designkonzepten der gezeigten Möbel wieder. Interessanter Bestandteil der Messe ist für viele Besucher das Workshop-Angebot gewesen. Architekten und Koryphäen aus den Gebieten Textil, Keramik und der digitalen Welt zeigten interessante Richtungen, in die sich die jeweilige Branche bewegt.

Besonderes Highlight war die Ausstellung “Where architects live”, in der bekannte Architekten den Besucher Einblicke in ihre Wohnungen gewährten. Für weitere Informationen über die Salone Internazionale del Mobile und die nächsten Termine, besuchen Sie die Internetseite der Messe: www.salonemilano.it/.

Informieren Sie sich auch über die Möglichkeiten des Biegens bei der Möbelherstellung und nutzen Sie gebogene Metallelemente als Stilelement.